Aktuelles

Saisonabschluss am Sonntag, 20.09.2019,an den Heppseen

Absage unseres offiziellen „Saisonabschluss“ am Sonntag, 20.09.2019, an den Heppseen

Liebe Vereinsmitglieder,

auf Grund der aktuellen Entwicklung der CoVid-19- Erkrankungen hat die Gesamtvorstandschaft
beschlossen unser Gemeinschaftsfischen, am 20.9.2020, an den Heppseen, abzusagen.
Die Gewässersperre entfällt hiermit.

Wie geht es weiter? Findet die JHV noch statt und gibt es weitere Arbeitseinsätze?
Was die Durchführbarkeit einer Jahreshauptversammlung anbelangt,
sind wir derzeit noch am Prüfen, ob wir diese in diesem Jahr stattfinden lassen können oder nicht.
Die Gesundheit unserer lebensälteren Mitglieder sowie natürlich auch der Vereinsmitglieder,
welche der Risikogruppe angehören liegt uns sehr am Herzen.
Auf Grund dessen hat sich die Gesamtvorstandschaft bei der derzeitigen Sachlage
entschlossen zunächst die Entwicklung der aktuellen Fallzahlen bis zum Ende der Sommerferien abzuwarten.
Sobald die Durchführung einer Mitgliederversammlung mit einem geringen Risiko für die Mitglieder möglich ist, wird eine schriftliche Einladung hierzu erfolgen.
Ferner möchten wir nochmals darauf hinweisen, dass im Herbst und in den Wintermonaten noch Gehölzrückschnitte an den Heppseen
und am Herlingsweiher sowie Baumfällarbeiten am Herlingsweiher anstehen. Es müssen einige abgestorbene Äste und Bäume entfernt werden.
Am 17.10.2020 muss zudem das Ablassen des See 3 erfolgen, da in der Folgezeit mehrere Arbeitseinsätze wegen dringenden Instandsetzungsarbeiten anstehen.
Ab Anfang Oktober werden hierzu weiteren Termine auf der Homepage veröffentlichen und per E-Mail-Verteiler bekannt geben.
Es grüßt die Gesamtvorstandschaft und bleibt gesund.

Home

Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Vereinsmitglieder,
am Samstag, den 01.08.2020, haben wir am Walkweiher unsere selbstgebaute Solar-Umwälzpumpe erfolgreich in Betrieb genommen.
Nach dem Zandersterben im letztes Jahr haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir solche Ereignisse in Zukunft verhindern können.
Zusammen mit dem Biologen Justin Guest von der Hegegemeinschaft Murr haben wir dann diese Solar-Umwälzpumpe entwickelt und gebaut.
Die Pumpe soll sauerstoffreiches Wasser in die tieferen Regionen im Walkweiher transportieren und so einem Fischsterben vorbeugen.
Im nächsten Jahr werden dann 2 Pumpen im Walkweiher arbeiten. Der ASV Murrhardt wird ebenfalls eine solche Pumpe bauen und einsetzen.

Home


Die Landesfischereiverordnung

Die Landesfischereiverordnung - LFischVO – ist mit Wirkung zum 10. April 2020 geändert worden.
Hier die wesentlichen Änderungen:
§ 1
Schonzeiten und Mindestmaße
Aal (Anguilla anguilla L.)
(gilt nur im Rhein und seinem Gewässersystem)
15. September bis 1. März

Mindestmaß  50cm

Bitte beachtet die neu Schonzeit !!!!!
Die die darüber hinaus vorgenommenen weiteren rechtlichen Änderungen betreffen den Fischereibeirat, den Sachkundenachweis, die Vorbereitungslehrgänge und die Fischerprüfung.

Den Text der aktuellen Landesfischereiverordnung könnt ihr über den folgenden Link abrufen:
http://www.landesrecht-bw.de/jportal/?quelle=jlink&query=FischV+BW&psml=bsbawueprod.psml&max=true&aiz=true#jlr-FischVBW1998V8P15


Home

Angelkarten

Mitglieder, welche Ihre Angelkarten noch nicht haben, können diese unter Vorlage des gültigen Jahresfischereischeins und gegen Unterschrift bei

Ausgabestelle:
Auenwalder Futter und Gartenmark
Im Anwänder 15,
71549 Auenwald
Ausgabe und Rücknahme nur zu den Öffnungszeiten!!!
Mo – Fr 08:00 bis 12:30 und 14:30-18:30
Sa 09:00 bis 14:00

 Home

Corona - Info 

Liebe Vereinsmitglieder,
es sind einige Fragen zur Ausübung der Fischerei in württembergischen und bayerischen Gewässern im Zusammenhang mit den verhängten Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten zur Corona-Bekämpfung aufgekommen. Um etwas Klarheit zu schaffen, hier die seit dem 21.03.2020 geltenden Beschränkungen und deren Auswirkung auf die Ausübung der Angelfischerei:

Bereits am Samstag, 21.3.2020, trat die von Herrn Ministerpräsident Markus Söder angekündigte Ausgansbeschränkung für Bayern zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Kraft. Das bayerische Landwirtschaftsministerium hat auf seiner Homepage veröffentlich, dass derzeit das Fischen trotzdem in bayerischen Gewässern erlaubt bleibt – allerdings nur alleine!!:
Jagen und Angeln (Stand: 20.3.2020)

Können Angler und Jäger weiter ihrer Passion nachgehen?
“Das Verlassen der Wohnung ist für Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Angeln und Jagen – allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt – sind weiterhin erlaubt, gemeinschaftlich jagen und Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.”

Weitere Informationen zur Ausgangsbeschränkung findet Ihr hier: 

Für Bayern

Für Baden-Württemberg

Vergleichsbare Ausführungen oder Verhaltensempfehlungen, wie es bereits für das Bundesland Bayern gibt, wurden unserem Wissen nach durch die Baden-Württembergische Landesregierung noch nicht veröffentlich.
Allerdings wurde durch die Bundesregierung am 22.03.2020 beschlossen, dass ab heute Nacht 0:00 Uhr nicht mehr als zwei Personen Kontakt zueinander haben dürfen. Ausnahmen gelten nur für Familienangehörige.

Unsererseits wird allerdings zur Vermeidung einer gegenseitigen Ansteckung die nachfolgende Verhaltensweise empfohlen:

„Geht bitte nur alleine ans Wasser bzw. nur mit den Familienmitgliedern, mit denen Ihr auch in häuslicher Gemeinschaft lebt. Und am Wasser gilt, haltet den empfohlenen Abstand zueinander!!!!!“

Die vorgenannte Empfehlung gilt nur solange keine anderslautenden Auflagen seitens der zuständigen Bundes- oder Landesregierung oder Behörden verhängt werden.



Es grüßt Euch herzlich die Gesamtvorstandschaft und bleibt gesund.
gez.
Alexander Schaal
1. Vorsitzender
Anglerverein Backnang und Umgebung e.V.
Brucknerstr. 22
71573 Allmersbach im Tal
07191/9788186

Home