Aktuelles

Nachtangelverbot BaWü

Liebe Vereinsmitglieder,

wie vielleicht viele von Euch schon mitbekommen haben,
war die Klage gegen das Nachtangelverbot durch die Verbandspräsidenten des LFV BW und durch Herrn Schock vom WAV Stuttgart erfolgreich.
Aber was bedeutet das für den Rest der Angler?
1)
Zunächst einmal muß das Urteil erst einmal rechtskräftig werden,
d.h. bei einem Verwaltungsgerichtsverfahren wird das Urteil erst nach der Verhandlung geschrieben und zugestellt.
Nach der Zustellung besteht dann die Möglichkeit, dass der Unterlegene Rechtsmitteln bzw. eine Berufung einlegt.
Erst nach Ablauf dieser Frist oder nach Annahme des Unterlegenen wird das Urteil rechtskräftig.
Aber wie wir gehört haben will das Land das Urteil annehmen und zeitnah umsetzen.
2)
Rein rechtlich besteht derzeit nur für die klagenden 5 Personen das bestehende Nachtangelverbot nicht mehr.
Die restlichen Angler profitieren zunächst nicht von diesem Urteil.
Wir sind an die derzeitige Landesfischereiverordnung BW, welche das Nachtangelverbot regelt, gebunden.
Erst wenn diese umgeschrieben und das Nachtangelverbot für alle aufgehoben wurde, können wir beruhigt innerhalb BaWü die Nacht durchfischen.


Mit freundlichem Gruß
gez.
Alexander Schaal
1. Vorsitzender
Anglerverein Backnang und Umgebung e.V.
Brucknerstr. 22
71573 Allmersbach im Tal
07191/9788186

Home

Angeln zu Zeiten der Corona-Epidemie.


Alleine Angeln ist tagsüber genauso wie das Ausüben von Sportarten im Freien grundsätzlich erlaubt.
Ihr könnt also weiterhin alleine Angeln gehen oder mit Angehörigen aus eurem Hausstands,
soweit Landkreise oder Gemeinden nicht zusätzliche Beschränkungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum erlassen haben.
(Nachtangelverbot beachten!)
Um sicher zu gehen, fragen Sie bitte bei Ihrer Gemeinde an, ob zusätzliche Einschränkungen erlassen wurden.

Vielen Dank und Grüße

gez.
Alexander Schaal
1. Vorsitzender
Anglerverein Backnang und Umgebung e.V.

Home

Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Vereinsmitglieder,
am Samstag, den 01.08.2020, haben wir am Walkweiher unsere selbstgebaute Solar-Umwälzpumpe erfolgreich in Betrieb genommen.
Nach dem Zandersterben im letztes Jahr haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir solche Ereignisse in Zukunft verhindern können.
Zusammen mit dem Biologen Justin Guest von der Hegegemeinschaft Murr haben wir dann diese Solar-Umwälzpumpe entwickelt und gebaut.
Die Pumpe soll sauerstoffreiches Wasser in die tieferen Regionen im Walkweiher transportieren und so einem Fischsterben vorbeugen.
Im nächsten Jahr werden dann 2 Pumpen im Walkweiher arbeiten. Der ASV Murrhardt wird ebenfalls eine solche Pumpe bauen und einsetzen.

Home


Corona - Info 

Liebe Vereinsmitglieder,
es sind einige Fragen zur Ausübung der Fischerei in württembergischen und bayerischen Gewässern im Zusammenhang mit den verhängten Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten zur Corona-Bekämpfung aufgekommen. Um etwas Klarheit zu schaffen, hier die seit dem 21.03.2020 geltenden Beschränkungen und deren Auswirkung auf die Ausübung der Angelfischerei:

Bereits am Samstag, 21.3.2020, trat die von Herrn Ministerpräsident Markus Söder angekündigte Ausgansbeschränkung für Bayern zur Eindämmung der Corona-Epidemie in Kraft. Das bayerische Landwirtschaftsministerium hat auf seiner Homepage veröffentlich, dass derzeit das Fischen trotzdem in bayerischen Gewässern erlaubt bleibt – allerdings nur alleine!!:
Jagen und Angeln (Stand: 20.3.2020)

Können Angler und Jäger weiter ihrer Passion nachgehen?
“Das Verlassen der Wohnung ist für Sport und Bewegung an der frischen Luft erlaubt. Angeln und Jagen – allein oder mit Personen, mit denen man zusammenlebt – sind weiterhin erlaubt, gemeinschaftlich jagen und Gemeinschaftsfischen dagegen nicht.”

Weitere Informationen zur Ausgangsbeschränkung findet Ihr hier: 

Für Bayern

Für Baden-Württemberg

Vergleichsbare Ausführungen oder Verhaltensempfehlungen, wie es bereits für das Bundesland Bayern gibt, wurden unserem Wissen nach durch die Baden-Württembergische Landesregierung noch nicht veröffentlich.
Allerdings wurde durch die Bundesregierung am 22.03.2020 beschlossen, dass ab heute Nacht 0:00 Uhr nicht mehr als zwei Personen Kontakt zueinander haben dürfen. Ausnahmen gelten nur für Familienangehörige.

Unsererseits wird allerdings zur Vermeidung einer gegenseitigen Ansteckung die nachfolgende Verhaltensweise empfohlen:

„Geht bitte nur alleine ans Wasser bzw. nur mit den Familienmitgliedern, mit denen Ihr auch in häuslicher Gemeinschaft lebt. Und am Wasser gilt, haltet den empfohlenen Abstand zueinander!!!!!“

Die vorgenannte Empfehlung gilt nur solange keine anderslautenden Auflagen seitens der zuständigen Bundes- oder Landesregierung oder Behörden verhängt werden.



Es grüßt Euch herzlich die Gesamtvorstandschaft und bleibt gesund.
gez.
Alexander Schaal
1. Vorsitzender
Anglerverein Backnang und Umgebung e.V.
Brucknerstr. 22
71573 Allmersbach im Tal
07191/9788186

Home